DigitalisierungKalkulationService

Auf Erfolgskurs mit dem Malerinstitut

  1. Blog
  2. Digitalisierung
  3. Auf Erfolgskurs mit dem Malerinstitut

Auf Erfolgskurs mit dem Malerinstitut

Das Malerinstitut hat sich ganz auf das Malerhandwerk fokussiert und unterstützt Unternehmer dabei, sämtliche betrieblichen Prozesse auf den Prüfstand zu stellen, die Baustellenorganisation zu optimieren und eine individuelle Positionierungsstrategie zu entwickeln.

Als Unternehmer eines Malerbetriebs müssen Sie täglich Entscheidungen treffen, die Ihren Erfolg maßgeblich beeinflussen können. Hierbei können Sie sich nicht allein auf Ihre Bauchentscheidungen vertrauen – das wäre für Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihren Betrieb auf lange Sicht fatal. Denn Ihr Erfolg benötigt ein vernünftiges Fundament sowie eine durchdachte Zielsetzung. Sie müssen die bestimmenden Faktoren und Kennzahlen Ihres Betriebs genau kennen. Ohne entsprechendes betriebswirtschaftliches Wissen und Denken laufen Sie Gefahr, von der Konkurrenz langfristig abgehängt zu werden. Ebenso kritisch kann es sein, wenn Sie in Routinen versinken, nicht mehr über den Tellerrand schauen können oder Ihre Arbeitszeit ineffektiv einsetzen. Für all diese Probleme gibt es aber gute Lösungsmöglichkeiten – und das Malerinstitut hilft Ihnen dabei, Ihre persönliche Lösung zu finden.

Was ist das Malerinstitut?
Das Malerinstitut wurde bereits am 1. Januar 1956 als „Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V.“ in Königstein im Taunus auf Initiative mehrerer Unternehmer des Malerhandwerks hin gegründet. Seitdem entwickelte sich das Malerinstitut zum kompetenten Ansprechpartner für Maler in Fragen zur Unternehmensführung. 2019 strukturierte der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz das Malerinstitut zusammen mit Partnerbetrieben neu und wandelte es in die Malerinstitut GmbH um. Mit der Praxiserfahrung aus nunmehr über 65 Jahren und weit über 3.000 Betriebsberatungen bietet das Malerinstitut Ihnen als Mitglied einer Malerinnung oder Direktmitglied einer Landesinnung eine große Palette an Unterstützungsangeboten. Dazu gehören etwa stets aktuelle und konkrete Informationen zum Tagesgeschäft, die Ihnen unter anderem in fundierten Fachbeiträgen und Artikeln zur Verfügung gestellt werden, ein moderierter Erfahrungsaustausch zwischen Ihnen und anderen Unternehmern sowie diverse spannende Seminare und lehrreiche Weiterbildungsangebote. Von besonderer Bedeutung sind allerdings die Beratungsoptionen des Malerinstituts zur Betriebsanalyse und zur (Baustellen-)Organisation. 

Kompetente Beratung
Gerade die Preiskalkulation ist ein gutes Beispiel dafür, welche Fragen sich heute für einen Maler stellen. Ist der Preis zu hoch, wird sich der Kunde womöglich gegen das Angebot entscheiden. Ist der Preis zu günstig, kann kein Gewinn erwirtschaftet werden – im schlimmsten Fall wird der Auftrag sogar zum Verlustgeschäft. Hier setzt das Malerinstitut an: Im Beratungsgespräch werden gemeinsam sowohl die Kostensituation analysiert als auch die Kalkulationswerte ermittelt. Grundlage hierfür ist Ihre letzte Gewinn- und Verlustrechnung. Die vom Malerinstitut mit Ihnen gemeinsam ermittelten Kennzahlen werden über einen speziell entwickelten Editor komfortabel in Ihre WinWorker Software eingepflegt und dort nach den Vorgaben des Instituts angewendet.

Bei ca. 140 Betriebsanalysen pro Jahr erstellt das Malerinstitut für Sie als Partner einen detaillierten Betriebsvergleich als Benchmark mit anonymisierten Kennzahlen. So wissen Sie, wo Ihr Unternehmen auf dem Markt gerade steht.

Ihre Ansprechpartner Olaf Ringeisen und Martin Germroth sind echte Experten auf Ihrem Gebiet mit langjähriger Praxiserfahrung und können Ihnen ihr Wissen in den Beratungen und Seminaren verständlich und sympathisch vermitteln. Olaf Ringeisen, seit Januar 2020 der Geschäftsführer des Malerinstituts, ist der Sparringspartner für Unternehmensführung und Baustellenorganisation. Er ist außerdem Malermeister, technischer Fachwirt und Betriebswirt des Handwerks. Martin Germroth ist Ihr Navigator für Zahlen, Daten und Fakten mit den Spezialgebieten Bilanz- und Betriebsanalyse, Teilkostenrechnung und Controlling. Seit 1983 absolvierte der diplomierte Bau- und Wirtschaftsingenieur, Sicherheitsingenieur und EOQ Quality Auditor tausende Betriebsanalysen sowie hunderte Publikationen und Seminare.


Vorteile für Partner vom Malerinstitut:

  • Großes Informationsangebot
  • Betriebsanalyse, Organisationsberatung und Unterstützung bei der Umsetzung
  • Webseminare und moderierte Unternehmer-Austauschformate
  • Zugang zu Experten von relevanten Themen
  • Checklisten und Systeme


Lean Controlling mit der WinWorker Software
Das Malerinstitut unterstützt WinWorker bereits seit 2007 dabei, die leistungsstärksten Kalkulations-Werkzeuge für Maler zu entwickeln. So erfüllt die Software mit der Stundenmitschreibung, der Materialmitschreibung sowie der Ergebniskontrolle die Vorgaben des Malerinstituts bezüglich des „Lean Controllings“. Über die Stundenmitschreibung erhalten Sie die individuellen Arbeitszeiten und damit die Kosten für jeden Mitarbeiter. Mit diesen Kosten belasten Sie dann das jeweilige Projekt konkret – und zwar auch dank einer vorangegangenen Betriebsanalyse durch das Malerinstitut aufgeschlüsselt nach der tatsächlichen Lohnhöhe. Diese ist beim Meister anders als beim Gesellen oder Azubi – und so viel aussagekräftiger als ein Mittellohn. Denn die Löhne haben stets einen hohen Anteil an Ihren Gesamtkosten. Somit schlagen Lohnunterschiede deutlich zu Buche. Wenn Sie die mobile Zeiterfassung von WinWorker nutzen, ist die Zuordnung zum Projekt sogar ganz automatisch erledigt, denn Ihre Mitarbeiter schreiben immer auf das jeweilige Projekt mit. Konkrete Materialverbräuche können ebenso wie ein durchschnittlicher Materialverbrauchsanteil über die Materialmitschreibung ermittelt werden.

Mit den gesammelten Daten haben Sie über Berichte und die Ergebniskontrolle einen täglichen Überblick über den Stand Ihres Unternehmens sowie Ihre Unternehmensziele.

Schnupper-Betriebsanalyse
Sie sind noch kein Mitglied in einer Innung oder ein Direktmitglied der Landesinnung, möchten das Malerinstitut aber kennenlernen? Dann hat WinWorker die genau das Richtige für Sie: Wir unterstützen Sie bei der Durchführung einer „Schnupper-Betriebsanalyse“. Sprechen Sie uns an!

Mehr zum Malerinstitut: www.malerinstitut.de/das-malerinstitut

Noch mehr Beiträge