AllgemeinDigitalisierung

7 Gründe, warum sich der Wechsel zur Handwerkersoftware WinWorker lohnt

  1. Blog
  2. Allgemein
  3. 7 Gründe, warum sich der Wechsel zur Handwerkersoftware WinWorker lohnt

Heutzutage reicht es nicht aus, einfach nur eine gute Handwerkersoftware zu entwickeln. Auch der Kundenservice und weitere Dienstleistungsangebote sind mittlerweile ausschlaggebende Kriterien für den Erwerb. Wir stellen Ihnen 7 überzeugende Gründe vor, die neben der Software an sich für einen Wechsel zu WinWorker sprechen.

handwerkersoftware-wechsel-7-gruende

Es gibt viele Softwarelösungen auf dem Markt, die Handwerker im Büro und auf der Baustelle einsetzen – und viele haben durchaus ihre Berechtigung. Aber selbst eine (sehr) gute technische Softwarelösung allein genügt nicht mehr, um Kunden langfristig zufriedenzustellen. Gerade im Servicebereich ist die Erwartungshaltung enorm gestiegen. Trotzdem bleiben viele Handwerker Ihren IT-Lösungen treu, da ein Wechsel oft zu aufwendig erscheint.

Wir zeigen 7 Gründe, warum sich ein Wechsel der Handwerkersoftware zu WinWorker auf jeden Fall lohnt.

1. Fachkundiger Support

Anwender von WinWorker können sich auf über 25 Mitarbeiter verlassen, die über Telefon, E-Mail und Fernwartung immer die bestmögliche Unterstützung liefern. Das fängt bei den Experten der Kundentechnik an, geht über unsere Fachkräfte im 1st-Level-Support bis hin zu unseren Spezialisten im 2nd-Level-Support. Dabei sind wir sehr stolz, dass unsere Kollegen echtes Fachwissen zur Software besitzen und im Gegensatz zu einem Callcenter wirklich auf die Fragen der Kunden eingehen können. Und wenn eine Lösung nicht sofort auf der Hand liegt, wird intern der richtige Ansprechpartner gesucht, so dass schnell eine passende Antwort gegeben werden kann. Ein Online-Ticketsystem sorgt dafür, dass die Anfragen effizient verteilt und bearbeitet werden. Zusätzlich steht eine Hotline zum Ortstarif bereit, damit Fragen im direkten, persönlichen Austausch geklärt werden können.

Die bereits jetzt beachtliche Teamgröße wird kontinuierlich ausgebaut, um Wartezeiten weiterhin so kurz wie möglich zu halten.

2. Wir nehmen Sie an die Hand – OnBoarding und Schulungen

Wer als Neukunde mit der WinWorker Software startet, erhält neben der kostenlosen Erst-Installation eine mehrstündige Online-Einführung in das Branchenprogramm per Fernwartung. Dieser Service ist bereits im Abo enthalten! Wir haben beim OnBoarding Standards etabliert, damit jeder neue Anwender die gleichen Grundkenntnisse sowie einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Handwerkersoftware erhält. Danach steht der selbstständigen Arbeit nichts mehr im Wege. Die Inhalte des OnBoardings stehen den Kunden übrigens im Anschluss jederzeit auch als Video-Reihe zur Verfügung.

Wer sein Wissen im Nachgang weiter vertiefen möchte, kann auf das umfangreiche Schulungsprogramm zurückgreifen. Hier gibt es verschiedene lehrreiche Präsenz-Seminare, Live-Workshops, Online-Webinare und Individual-Schulungen – letztere vor Ort bei Ihnen im Betrieb oder online.

3. Umfangreicher Self-Service

In der Handwerkersoftware von WinWorker wird auch der Self-Service großgeschrieben. Aktive Kunden von WinWorker können 24 Stunden pro Tag und sieben Tage die Woche auf ein exklusive Kundenportal zurückgreifen. Das geschützte Portal ist die erste Anlaufstelle für kleinere Fragen aus dem Arbeitsalltag. In einem FAQ gibt es mittlerweile tausende Antworten zu häufig gestellten Fragen, aktuelle Hinweise, Kurzanleitungen und Dokumentationen, Trainings- und Tutorialvideos, hilfreiche Tipps und Tricks sowie praxisnahe

Best-Practice-Anwenderberichte. In diesen Anwenderberichten zeigen Kunden, wie diese arbeiten und welche Prozesse sie nutzen, um erfolgreicher zu sein. Das ist für ihre Kollegen Anregung und Inspiration zugleich!

Ein eigenes Kunden-Forum rundet das Self-Service-Paket ab, in dem Kunden sich untereinander austauschen und kollegial unterstützen können.

4. Handwerkersoftware mit Preistransparenz

Oft weiß man als Neukunde nicht, wie sich der Preis bei einem Softwarepaket zusammenstellt – bei manchen Herstellern könnte man sogar meinen, dass der Preis entweder ausgewürfelt oder ausschließlich abhängig vom (geschätzten) Umsatz des Interessenten ermittelt wird. Bei WinWorker ist das anders: Hier sind die Preise einzelner Module und Lizenzen klar aufgeschlüsselt, die angebotenen Pakete sind strukturiert und zeigen klar, welche Leistungen und Services enthalten sind. Diese Preistransparenz ermöglicht es jedem Interessenten, die monatlichen Kosten vorab planen zu können. Außerdem verdeutlicht diese Transparenz das überaus faire Preis-Leistungsverhältnis.

5. Durchgängige IT-Lösung mit allen Funktionen

Es gibt für jeden Software-Bereich diverse Anbieter, deren Lösungen bzw. Apps einem Unternehmen weiterhelfen können. Sobald man aber mehrere solcher Lösungen einsetzen möchte, zeigen sich die Nachteile. Oft sind die Datenformate untereinander nicht kompatibel, so dass Sie Daten händisch in das jeweils andere Programm übertragen müssen. Dieser Medienbruch kostet viel Zeit und führt schnell zu Fehlern. Wenn zum Beispiel eine Ressourcenplanung nicht mit der Auftragsabwicklung, der Gerätedatenbank und den Personalstammdaten verknüpft ist, müssen unzählige Datensätze mehrfach geführt werden.

Im Mobilbereich ist die Verwaltung vieler unterschiedlicher Apps ebenfalls sehr aufwendig: Alle Apps müssen von Ihnen bzw. Ihren Mitarbeitern auf jedem genutzten Smartphone einzeln installiert und ständig aktuell gehalten werden.

Haben Sie dagegen eine modular aufgebaute Handwerkersoftware mit eigener App-Anbindung wie die von WinWorker, vermeiden Sie einen zeitraubenden und komplizierten Flickenteppich. Denn bei einer durchgängigen Lösung greift alles nahtlos ineinander: Alle Module und Apps benutzen die gleiche Datenbasis, alle Programmteile sind aufeinander perfekt abgestimmt – es gehen keine Daten, Hinweise oder Aufgaben verloren.

6. Großes Entwicklungsteam

Zur Entwicklungsabteilung bei WinWorker gehören über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich ganz mit der Fortführung und Weiterentwicklung der WinWorker Software befassen. Diese beachtliche Manpower sorgt dafür, dass wir uns in allen Teilbereichen auf die Fachexpertise unserer Spezialisten verlassen können.

Die Entwicklung umfasst zwei Teams – eines für Windows-Anwendungen und eines für die mobilen Anwendungen. Was unsere Entwicklungsabteilung ebenfalls besonders macht ist unsere hauseigene Qualitätssicherung, die stets gründlich die gesamte Software auf Herz und Nieren checkt.

Dank der Größe der Teams ist die WinWorker Software für Sie zukunftssicher: neue Trends und Technologien können berücksichtigt, Gesetzesänderungen schnell umgesetzt und innovative, arbeitserleichternde Erweiterungen programmiert werden.

7. Branchenkenner

Sowohl unser Support als auch unser Vertrieb sind immer dicht am Kunden. Unsere Kolleginnen und Kollegen haben ihr Ohr direkt an der Branche und kennen die Bedürfnisse und Anforderungen des Handwerks genau. Durch diese Kundennähe entwickeln wir die Handwerkersoftware so, wie diese für Ihren Büro- und Baustellenalltag benötigt wird.

Als Kunde der WinWorker Software haben Sie zudem verschiedene Möglichkeiten, uns Ihr Feedback mitzuteilen. Das geht unter anderem in der Software selbst, im Kundenportal oder in speziellen Umfragen. Auf diese Weise haben unsere Kunden unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung der Software!

Übrigens: Wir finden, dass eine Handwerkersoftware Aussichten braucht – genau wie Sie. Deshalb können Sie über das Kundenportal jederzeit unsere Entwicklungsroadmap einsehen. Aufgrund der Planungsübersicht über die aktuellen Projekte in der Entwicklung wissen Sie, auf welche neuen Module und Funktionen Sie sich zukünftig freuen können.

WinWorker weiß, was eine Handwerkersoftware heute leisten muss

Tausende Anwender sind von den Möglichkeiten der WinWorker Software überzeugt und von dem großen Angebot an Serviceleistungen begeistert. Das Gesamtpaket aus Leistung und Service ist es schließlich, dass Interessenten zu einem Software-Wechsel bzw. zu einer Anschaffung einer Branchensoftware bewegt.

Wenn auch Sie mit dem Ausbau von digitalen Arbeitsprozessen in Ihrem Unternehmen liebäugeln, lernen Sie uns besser kennen und erfahren Sie, wie einfach ein Wechsel zu WinWorker sein kann: www.winworker.de/buerosoftware-wechseln

Noch mehr Beiträge

Menü